85 Jahre Schweizer Klub des Bouvier des Flandres

Der Schweizer Klub des Bouvier des Flandres wurde vor 85 Jahren als Rassezuchtverein gegründet.

Die Rasse ist offiziell unter

Bouvier des Flandres, d.h. Flandrischer Treibhund,

anerkannt und kommt ursprünglich aus Belgien und Frankreich.

Die Vorfahren des Bouvier des Flandres waren Wach- und Schutzhunde, vor allem aber gute Viehtreiber. Heute ist er weltweit, vermehrt in Europa, in erster Linie als Gebrauchshund, guter Familien- und Begleithund, aber auch als Sporthund bekannt und geschätzt. (In Deutschland wurde er 1980 als achte Gebrauchshunderasse anerkannt.)

Der Bouvier ist ein grosser, kompakter Hund:
Rüden, Widerristhöhe; 62-68 cm und Gewicht; 35-40 kg,
Hündinnen 59-65 cm und 27-35 kg.

Wegen seines imposanten und mächtigen Körperbaus wirkt er als eine sehr stattliche Erscheinung. Er hat vorzugsweise dunkle, wachsame Augen. In erster Linie ist er ruhig und gelassen, aber er kann auch sehr schnell und temperamentvoll sein. Seine Haare sind stark und üppig, haart nicht wie andere Hunde, und die Fellfarben sind im Allgemeinen grau, schwarz gestromt und Gelb-Schattierungen. Das Haarkleid erfordert tägliche Pflege. Die Bouviers sind aktive Hunde, die viel Bewegung brauchen. Sie haben eine relativ hohe Lebenserwartung von 12 bis zu 15 Jahren.

Der Bouvier des Flandres verfügt über eine enorme Intelligenz. Selbstvertrauen und stabile Nerven zählen zu seinen stärksten Wesenseigenschaften. Auf Grund seiner Ausgeglichenheit und seines hervorragenden Geruchssinnes wird er heute auch als Polizeihund, Dienst- und Katastrophenhund sowie Fährten- und Blindenhund eingesetzt.

Eine konsequente Erziehung ist unvermeidlich, weil er eine klare Führung braucht.

Da unser Klub zurzeit keine Zuchtstätte hat, kann unsere Zuchtleiterin weiterhelfen, bei Interesse einen guten, kompetenten und vertrauenswürdigen Züchter zu finden.

Unter unserem Namen findet jedes Jahr ein Mehrkampf in Matten/St. Stephan (BE) statt. Zu erwähnen sei auch, dass u.a. bei Schutzhundeprüfungen immer wieder Bouviers mit grossem sportlichem Erfolg vorgeführt werden!

Wir sind ein engagierter Klub, denn unsere Liebe und unser Stolz gehört dem treuen, faszinierenden Bouvier des Flandres.

Bouvierhündin Pink Floyd, Zielebacherhof, 13 Jahre alt; Ausbildungskennzeichen: IPO 3 Besitzerin: Ursi Trachlser

Deutscher Bouvier Club

Wir gratulieren dem Deutschen Bouvier Club zum 40 jährigen Jubiläum und zur Erfolgreichen Durchführung der Weltmeisterschaft. 

Rangliste und weitere Infos auf der Webseite BWC 2017.

Im Namen des Vorstandes 

Uorschla Eicher